Information zur Sitzverlegung der Steinbeis-Hochschule


Liebe Studierende, liebe Geschäftspartner, liebe Betreuer, liebe Lehrkräfte,

wir freuen uns, Sie mit der nachfolgenden offiziellen Information unserer Zentrale über die erfolgreiche Sitzverlegung der Steinbeis-Hochschule nach Sachsen-Anhalt/Magedburg informieren zu dürfen:


Mit dem Bescheid des Ministeriums für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt vom 21.06.2022 rückwirkend zum 31.03.2022 verlegt die Steinbeis-
Hochschule ihren Sitz von Berlin nach Magdeburg.

Die Entscheidung für eine Sitzverlegung basiert auf den positiven Rahmenbedingungen für eine Steinbeis-Hochschule in Sachsen-Anhalt. Mit ihren einzigartigen berufsintegrierten und den berufsbegleitenden, projektbasierten Bachelor- und Master-Studiengängen lebt die Steinbeis-Hochschule konsequent das von Ferdinand von Steinbeis entworfene Ideal der dualen Bildung und steht damit in einer bewährten Tradition. Zugleich ist die Steinbeis-Hochschule ein Ort der Innovation und einer damit verbundenen dualen wissenschaftlichen Forschung. Die Steinbeis-Hochschule ist geprägt durch einen den Steinbeis-Verbund auszeichnenden, unternehmerischen Wissens- und Technologietransferprozess.

Der Schritt der Sitzverlegung geht einher mit der staatlichen Anerkennung der Steinbeis-Hochschule als Hochschule für Angewandte Wissenschaften durch das Land Sachsen-Anhalt.


Für bereits immatrikulierte Studierende ergeben sich daraus keine Veränderungen. Die Sitzverlegung der Hochschule hat keine unmittelbaren Auswirkungen auf bestehende Vertragsverhältnisse.
Ihre Fragen zum Thema beantworten wir gerne im nächsten Dialog mit den Studentenvertretern (20.09.2022) und bzw. im nächsten Lehrkraft/Betreuer Meeting (14.09.2022). In dringenden Fällen steht Ihnen selbstverständlich auch die Direktion für Ihre Rückfragen zur Verfügung.

Ihre Direktion der SMT
Dr.-Ing. Walter Beck, Prof. Dr. Axel Lamprecht und Dr.-Ing. Peter Schupp